23. Juni 2017: Isolde Süess Morat

Der Wunsch mehr über ihre Herkunft im Hochschwarzwald zu erfahren, stand am Anfang dieses Buchs. Isolde Süess Morat, die seit vierzig Jahren in der Gegend von St. Gallen lebt, durchstöberte dazu Chroniken, Bücher, Briefe aus dem Nachlass ihrer Eltern und führte Gespräche mit Ahnenforschern und Verwandten. Die Welt fällt in den Wald ist ein sehr persönliches Buch, aus dokumentierten und ausgeschmückten Geschehnissen entsteht ein bunter Teppich. Im Mittelpunkt die Familie des Josef und der Else Morat. Und natürlich der Zauber der Wälder und Höhen des Hochschwarzwalds.

 

Freitag, 23. Juni 2017
Lesung um 19.30 Uhr, Rathausplatz 5, Stein am Rhein
Musikalische Begleitung:
Don’t Feed Neighbor’s Cat
 (Jakob Ruppel und Marco Sigrist aus Stein am Rhein)